Fiona Erdmann: Ehemann stirbt bei Unfall in Wien


Schon wieder muss sie binnen kürzester Zeit einen schweren Schicksalsschlag ertragen.

Ihr Freund sei bei einem Motorrad-Unfall ums Leben gekommen.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, fuhr der 35-Jährige am Samstagnachmittag auf seinem Moped durch die Sonne in Wien, bog rechts ab und sah auf der Gegenfahrbahn plötzlich einen Bekannten". Dabei habe er einen geparkten Lkw übersehen und sei ins Heck des Lastwagens gekracht.

Ein Wiener Polizeisprecher sagte zu "Heute.at": "Der Hamburger kam nach dem Unfall in ein Spital, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen". Am Sonntag färbte sie ihr Profilbild auf Facebook schwarz. Trotz großer Sorge der Fans hat wohl niemand mit einem derartig tragischen Vorfall gerechnet.

Fiona Erdmann und Mohamed waren elf Jahre ein Paar, im Jahr 2010 folgte die Hochzeit. Nur wenig später im Januar 2016 verstarb Fionas Mutter Luzie im jungen Alter von 56 Jahren an einer Nervenkrankheit. Es wirkte gerade, als ginge es Fiona wieder besser, als käme sie so langsam mit dem Tod ihrer Mutter klar.

Beliebt

Parlament erinnert an Putschversuch vor einem Jahr
Der Tag wurde bereits zum Nationalfeiertag erklärt und stellt mittlerweile so etwas wie den Gründungsmythos der neuen Türkei dar. Wie viele Soldaten getötet wurden, wird offiziell nicht gezählt, sie sollen mit den Märtyrern nicht vermischt werden.

Drama! Sebastian Pannek rettet kleinen Jungen vor Ertrinken
Zu schnell kann etwas Schlimmes passieren. "Wir sind durch Schluchten und Höhlen geschwommen und waren der Natur so nah wie nie". Bachelor Sebastian Pannek weilt zur Zeit mit seiner Auserwählten Clea-Lacy im Liebesurlaub.

Emirate weisen Verwicklung in Hackerangriff auf Katar zurück
Demnach seien in gesammelten Daten neue Informationen gefunden worden, die in die Vereinigten Arabischen Emirate führen. Dahinter steckten die Vereinigten Arabischen Emirate, meinen US-Geheimdienstler: Die hätten den Auslöser inszeniert.

Sind die Großaktionäre der Deutschen Bank vertrauenswürdig?
Und ob der Investor in kriminelle Handlungen wie etwa Geldwäsche oder Terrorfinanzierung verwickelt ist. Europas Bankenaufseher erwägen einen genaueren Blick auf die beiden Grossaktionäre der Deutschen Bank.