Star Wars: The Last Jedi bekommt neuen Making-of-Trailer


Star Wars: The Last Jedi bekommt neuen Making-of-Trailer

Lenovo und Disney haben ein Augmented-Reality-Headset angekündigt, das mehrere von der Filmreihe inspirierte Spiele unterstützen wird.

Worum konkret sich die Handlung von "Star Wars: Die letzten Jedi" drehen wird, ist noch nicht ganz klar. Erst gab es einen kurzen Teaser, dann wurde die Spannung für den Kinostart mit einem Behind-the-Scenes-Video angeheizt.

Nerdgasm-Alarm! Auf der Disney-Convention D23 Expo hat der Unterhaltungsriese am Wochenende nebenbei ein Bömbchen platzen lassen, bei dem uns - entschuldigt bitte - das Lichtschwert in der Hose aufging: Dass Disney World in Florida einen riesigen Star-Wars-Bereich bekommt (der Galaxy's Edge heißt und 2019 eröffnet werden soll), ist ja bereits bekannt. Auf einen richtigen Trailer müssen wir aber wohl noch etwas länger warten.

Im Video seht ihr natürlich den typischen Star-Wars-Fan: Eine athletische Frau Anfang 20 in modischer Kleidung und einem Nobel-Apartment, die mit grimmiger Miene das AR-Headset aufsetzt und das Lichtschwert schwingt.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, im Universum von Star Wars zu leben?

Neben den neuen Gesichtern der Marke gibt es auch noch mal ein Wiedersehen mit der verstorbenen Carrie Fisher, die feststellt, dass die Macht von Star Wars darin liegt, dass es eigentlich um die Familie geht.

"Star Wars: Die letzten Jedi" erscheint am 14. Dezember in den deutschsprachigen Kinos.

Beliebt

Polens Senat verabschiedet umstrittene Gesetze zur Kontrolle der Justiz
Demnach könnten dort tätige Richter, die vom Justizminister nicht gebilligt werden, in den Ruhestand gezwungen werden. Die Opposition wirft der PiS vor, gegen die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit und Gewaltenteilung zu verstoßen.

Südkorea bietet Kim Verhandlungen an
Die kommissarische Präsidentin des Rotkreuzverbandes, Kim Sun-hyang, schlug heute vor der Presse vor, dass beide Seiten am 1. Juli trotz internationaler Sanktionen und Warnungen erstmals eine Interkontinentalrakete getestet.

Juncker will Türkei Tür nach Europa offen halten
Mit dem türkischen Präsidenten Erdogan pflege er "einen offenen und mitunter sportlichen Austausch", schrieb Juncker. Sollte die Türkei allerdings die Todesstrafe wieder einführen, sei die Tür zugeschlagen, so Juncker weiter.

Massenrandale und sexuelle Übergriffe: Volksfest in Baden-Württemberg läuft aus dem Ruder
Auf einem Volksfest in der baden-württembergischen Stadt Schorndorf kam es am Wochenende zu sexuellen Übergriffen und Krawallen. Zwischen 20 Uhr und 3 Uhr in der versammelten sich bis zu 1.000 junge Leute im Schlosspark und randalierten.