Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus


Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

"Sie ließen sich nicht unter Druck setzen, legten auf und informierten einen Verwandten oder Bekannten über den Betrugsversuch oder riefen gleich die Polizei an". So beginnt eine perfide Betrugsmasche, vor der die Polizei warnt.

Die Maschen, die Opfer zu einer Übergabe zu drängen, sind den Experten zufolge vielfältig: So gaukeln die Kriminellen ihren Opfern zum Beispiel vor, dass ihre Wertsachen wegen bevorstehender Einbrüche daheim nicht mehr sicher seien, dass sie angeblich Falschgeld untergeschoben bekommen hätten, oder dass ihr Kundenberater bei der Bank korrupt sei, weshalb man schnell sein Geld abheben sollte.

Wer nach einem verdächtigen Anruf unsicher ist, sollte sich ans örtliche Polizeirevier wenden oder selbst die 110 wählen - aber niemals auf Wahlwiederholung drücken, weil er dann möglicherweise wieder bei den Betrügern landet. Sie fordern die Angerufenen auf, Wertgegenstände und Geld "vorübergehend" und nur zum Schutz einem vermeintlichen Kollegen zu übergeben.

Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige. In rund 90 Prozent der Fälle wären die Betrüger aber nicht erfolgreich gewesen. Sie der Anrufer auffordert, Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände herauszugeben, bzw. Dreiste Betrüger geben sich am Telefon als Kriminalbeamte, Staatsanwälte oder BKA-Beamte aus. "Falls im Telefondisplay die Rufnummer der Polizei, also die "110", erscheint, handelt es sich auf keinen Fall um einen Anruf der Polizei", erklärt Braun. Mitunter richten sie es sogar so ein, dass die Rufnummer der örtlichen Polizeidienststelle, des Bundeskriminalamts oder sogar die Notrufnummer 110 mit einer Ortsvorwahl im Display des Telefons erscheint.

"Wir wollen zusätzlich auch die jüngere Generation dafür sensibilisieren mit ihren Eltern und Großeltern darüber zu sprechen, dass es wirksame Methoden gibt sich vor diesem Betrug zu schützen und aufzeigen, wie sie sich bei Zweifeln die Hilfe echter Polizeibeamter bei der örtlichen Polizeidienststelle holen können", betonte Steffen. Wie funktioniert die BetrugsmascheDie gefälschte Rufnummer erhalten die Kriminellen über das sogenannte "Call-ID-Spoofing" - das ermöglicht die Anzeige einer frei wählbaren Telefonnummer im Display des Angerufenen mittels Internettelefonie.

Tatsächlich rufen die Täter aber aus dem Ausland an.

Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten.

Ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu. Ein Polizist in Zivil werde vorbei kommen, um das gesamte Geld und sämtliche Wertsachen "in Sicherheit" zu bringen.

Im Jahr 2016 wurden im Bereich der oberfränkischen Polizeidienststellen 69 Anrufe von falschen Polizeibeamten bei potentiellen Opfern erfasst.

Beliebt

Olympia bis 2024 nun doch bei ARD und ZDF
Einzig die Zustimmung der "zuständigen Gremien der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten" stehe noch aus. Im ersten Anlauf gescheitert, einigten ARD und ZDF nun mit dem Rechteinhaber Discovery auf eine Sublizenz.

Ex-"Marienhof"-Star Silvia Andersen ist tot"
Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr, als sie mit ihrem Fahrrad über eine grüne Ampel fuhr. Zunächst hatte die Polizei München über einen Radfahrerunfall mit tödlichem Ausgang informiert.

Prinz sauer: "Königin macht Narren aus mir"
Ein unglaubliches Verhalten, das das dänische Volk ganz und gar nicht gutheißt. "Ich werde das nie akzeptieren!". Die Boulevard-Zeitung "Se og Hør" zitierte Prinz Henrik mit den Worten: "Sie macht aus mir einen Narren".

Ex-GZSZ-Star Uta Kargel hatte einen Autounfall
Kargel nutzte auch die Plattform, um sich bei den Angestellten eines naheliegenden Diners zu bedanken. Auch in "Sturm der Liebe" oder "Rote Rosen" hatte Kargel Rollen.