"Fack Ju Göhte 3": Die Gruppe Arschlöcher feiert Abschied!


Die Fans brennen offensichtlich darauf, endlich den letzten Teil der Komödie zu Gesicht bekommen. Doch natürlich haben sie die Rechnung nicht mit Herrn Müller gemacht.

"Hefte raus, Klassenarbeit, ihr Opfer!": Im Oktober startet der dritte und letzte Teil von "Fack ju Göhte", jetzt wurde ein erster Trailer veröffentlicht.

Oktober wird es im Kino wilder, verrückter, aber auch existentieller als je zuvor. Doch wer aus der Truppe verlässt die Schule tatsächlich mit Zeugnis und wer landet im sozialen Aus?

Homo Faber, Kurvendiskussion, Asbest in den Toiletten. Nun erreicht das Frustrationslevel ganz neue Höhen, was sich in maximaler Leistungsverweigerung und Schülereskalation äußert.

Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) ist keine große Hilfe für Müller, da sie mit dem Bildungsministerium genug Probleme am Hals hat.

Ein erster Trailer kommt wie erwartet mit einer gehörigen Prise Humor daher, der auch gerne mal unter die Gürtellinie geht. Zugegeben, dass Karoline Herfurth "Fack Ju Göhte 3" eine Absage erteilt hat, trübt die Vorfreude auf den Film schon ein wenig.

Beliebt

Ministerin Golze bei Unfall verletzt
Ob es sich dabei um die Sozialministerin Brandenburgs handelte, war zunächst unklar. Zusammen mit einem Arzt habe er die Äste durchbrochen, bis die Frau befreit war.

Müllwagen kippt auf Auto und tötet fünf Menschen
Nagold wirbt für sich mit städtischem Flair vor historischer Kulisse, umgeben von abwechslungsreicher Natur. Der Wagen kippte auf den neben ihm fahrenden PKW. "Alle fünf Insassen waren tot".

US-Ministerium: Trump wählte Sprache, die Nordkorea versteht
Auch Japans Regierung rief zur Mäßigung auf, richtete ihren Appell aber ausschließlich an Pjöngjang. Trump habe dem koreanischen Machthaber Kim Jong-un eine Botschaft gesendet, die dieser verstehe.

Gran Turismo Sport: Gewinner der GT Academy in Videos vorgestellt
In den neuen Videos zu "Gran Turismo Sport" werden die Gewinner der "GT Academy" vorgestellt, die jetzt echte Rennfahrer sind. Das soll für das kommende "Gran Turismo Sport" motivieren und den kompetitiven Charakter des Rennspiels verdeutlichen.