Änderungen zu gravierend: iPhone 7s könnte wegfallen


Änderungen zu gravierend: iPhone 7s könnte wegfallen

Ein neues Video stellt nun jedoch die Prototypen von iPhone 8 und iPhone 7s Plus gegenüber und fragt: Ist das LCD-Modell vielleicht sogar eine gute Alternative? Trotzdem sei beim iPhone 8 mit Lieferengpässen zu rechnen.

Inoffiziell hat der Konzern bereits einige Details verraten: In der (versehentlich?) veröffentlichten Firmware zum kommenden Siri-Lautsprecher HomePod stecken einige verräterische Informationen - etwa eine Grafik des Gehäuses, der zufolge das iPhone 8 (oder iPhone X oder iPhone Pro) ein beinahe die komplette Front einnehmendes Display besitzen wird.

iPhone 7s mit gläsernem Rücken - Die Apple iPhone S-Modelle waren bisher nur verbesserte Smartphones der jeweiligen Vorgänger. Erst ab dem ersten Quartal 2018 sei ein höherer Vorrat in Sicht. Stattdessen werde Apple ein iPhone 8, ein iPhone 8 Plus und ein iPhone 8 Pro bringen. Da Apple die schon seit dem iPhone 6 (2014) verwendet, dürfte hier nichts anbrennen. Demnach erscheinen sowohl das iPhone 8 als auch das iPhone 7S in den Farbnuancen Schwarz, Silber und Gold. Anders als beim iPhone 7 sei weder mit einem Modell in Roségold noch verschiedenen Schwarzvarianten zu rechnen.

Der Grund für die Prognose Grubers: Die neuen iPhones beinhalten substanzielle Upgrades, Apple werde etwa allen Modellen ein Feature für drahtloses Laden spendieren. Android- und Windows-Phone-Geräte lassen sich hingegen kabellos aufladen, wenn Nutzer sie auf eine spezielle Ladeschale oder -matte legen. In der Homepod-Software fand sich auch ein Hinweis auf eine geplante Gesichtserkennung. Apple wird die nächsten iPhones voraussichtlich im Herbst enthüllen.

Beliebt

Schulz will Elektroauto-Quote: "Der Industrie deutlich mehr Druck machen"
Wenn sich zeige, dass die Updates nicht ausreichen, "müssen technische Umrüstungen her - natürlich auf Kosten der Hersteller". Auf einem zweiten Gipfel im Herbst solle Bilanz gezogen werden, wie Schulz in seinem Papier schreibt.

Deutschland: 19-Jährige nimmt Mutter ihr Baby weg
Die Mutter alarmierte die Polizei, die eine umfangreiche Suche mit Hunden , Hubschrauber und Bereitschaftspolizisten startete. Polizisten ermittelten schließlich, dass die 19-Jährige mit dem Kleinkind bis nach Niedersachsen geflohen war.

Journalisten reichen Klage ein
Die Namen standen auf einer Liste, die das Bundeskriminalamt an die Polizisten an den Eingängen zum Gipfel verteilt hatte. Spekuliert wurde unter anderem über eine Einflussnahme ausländischer Geheimdienste, was die Bundesregierung zurückwies.

Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
Künftig soll sich das Lichtsystem auch über die Home-App und Siri auf dem iPhone - sowie Alexa und Google Home steuern lassen. Eine Übersicht aller derzeit verfügbaren TRÅDFRI-Produkte findet ihr hier bei IKEA .