Erinnern an "Symbol der Gnadenlosigkeit des SED-Regimes"


Erinnern an

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat am Jahrestag des Baus der Berliner Mauer an den Schrecken erinnert, der dem Bauwerk innewohnte. Politiker gedenken der Grenz-Toten. Dies sei "elementarer Bestandteil unserer gesamtstaatlichen Erinnerungskultur", sagte Grütters am Sonntag bei einem Gedenkakt zum Beginn des Mauerbaus.

56 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer haben Politiker der Opfer an der früheren Grenzanlage gedacht. Die Arbeit der Gedenkstätten und Zeitzeugen habe ebenso wie die wissenschaftliche Aufarbeitung einen entscheidenden Anteil daran, dass heute vor allem jungen Menschen ohne eigene Diktaturerfahrung die Werte Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vermittelt würden. Zuvor war stellvertretend für alle Todesopfer an der Berliner Mauer in einer Lesung in der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße an Czeslaw Jan Kukuczka erinnert worden. Grütters legte gemeinsam mit dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Wieland, und Kultursenator Lederer Kränze nieder. Der Pole war im März 1974 bei seiner Ausreise am Grenzübergang Bahnhof Friedrichstraße hinterrücks erschossen worden. Der Forschungsverbund SED-Staat an der Freien Universität ermittelte in mehrjähriger Recherche, dass darüber hinaus an der innerdeutschen Grenze 327 Menschen aus Ost und West dem DDR-Grenzregime zum Opfer fielen. Diejenigen, die ihr Leben an der Mauer lassen mussten, dürften niemals vergessen werden. Während dieser Zeit kamen dort mindestens 140 Menschen ums Leben.

Beliebt

Grünen-Parteitag in Göttingen - FDP in Hannover
Grund dafür war der umstrittene Wechsel der Grünen-Landtagsabgeordneten Elke Twesten zur CDU. Die Liberalen stellen ihre Landesliste heute auf einem Parteitag in Hannover zusammen.

Overwatch: Deathmatch und neue Map auf dem PTR
Doch in den Jahren nach der Revolution verlor die Familie ihren Reichtum und ihre Macht und das Anwesen verfiel. Aber auch Roadhog erhält einen Buff, er kann sich nun im Laufen heilen und nimmt dabei 50% weniger Schaden.

Fußball Leverkusen schlägt Karlsruhe erst in der Verlängerung
Eine Minute später verhinderte Dynamo-Torwart Markus Schubert mit einem parierten Foulelfmeter von Andreas Glockner das 3:3. Im ersten Pflichtspiel mit der Werkself von Trainer Heiko Herrlich sorgte Dominik Kohr per Kopf in der 93.

Japan erwägt Einsatz von Raketenabwehrsystem gegen Nordkorea
Experten nehmen an, dass ein Großteil des US-Festlandes in Reichweite dieser Raketen liegt, wenn das System ausgereift ist. Ein in Tokio veröffentlichtes Weissbuch des japanischen Verteidigungsministeriums kommt zum gleichen Schluss.