Zinedine Zidane kündigt Verlängerung bei Real Madrid an


Zinedine Zidane kündigt Verlängerung bei Real Madrid an

Madrid - Zinedine Zidane wird seinen Vertrag als Trainer des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid in Bälde verlängern. Das bestätigte der 45-Jährige am Samstag.

"Ich bin glücklich, weil es ein Zeichen des Vertrauens ist, dass wir unseren Job gut gemacht haben", so der dreimalige Weltfußballer. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt.

Die spanische Sport-Tageszeitung "As" hatte zuvor schon von einer erfolgten Einigung berichtet.

Real hat Zidanes Jahresgehalt von 4,35 auf 8 Millionen Euro erhöht. Zidane sei froh, dass es drei weitere Jahre und nicht zwei sind.

Beliebt

Japan erwägt Einsatz von Raketenabwehrsystem gegen Nordkorea
Experten nehmen an, dass ein Großteil des US-Festlandes in Reichweite dieser Raketen liegt, wenn das System ausgereift ist. Ein in Tokio veröffentlichtes Weissbuch des japanischen Verteidigungsministeriums kommt zum gleichen Schluss.

Nostalgisch: Sega zeigt Cartoon-Opening von Sonic Mania
Die Hintergrundmusik stammt von Hyper Potions, wer möchte, kann sich den vollständigen Song bei YouTube anhören. Außerdem erhaltet ihr mit einem weiteren Video einen Vorgeschmack auf den Soundtrack des Spiels.

Minister Gabriel besucht afrikanisches Bürgerkriegsland Südsudan
Am Vortag war Gabriel im Nachbarland Uganda, wo mehr als 1,3 Millionen Menschen aus dem Südsudan Zuflucht gesucht haben. Außenminister Sigmar Gabriel hat die Bürgerkriegsparteien im Südsudan zu verstärkten Friedensbemühungen aufgerufen.

China protestiert gegen US-Kriegsschiff vor Spratly-Inseln
Es war bereits das dritte derartige Manöver der US-Armee seit dem Amtsantritt von Präsident Donald Trump im Januar 2017. Auch die ASEAN-Staaten Philippinen, Brunei und Malaysia sowie Vietnam reklamieren Teile des Seegebiets für sich.