Geld


PSA Peugeot Citroen mit kräftigem Wachstum vor Opel-Übernahme

Tavares setzt darauf, dass das Opel-Management unter dem neuen Vorstandschef Michael Lohscheller die Wende möglichst bald einleitet. Dafür habe er nach dem Abschluss der Übernahme 100 Tage Zeit. "Die PSA-Gruppe hat in Europa kein Problem mit Überkapazitäten, das ist gut für Opel". Die Aktien von PSA haben am Mittwoch von jüngsten Geschäftszahlen, neuen Jahreszielen und einem breiten Erholungsversuch im Automobilsektor profitiert.


Facebook legt im zweiten Quartal zu

Facebook legt im zweiten Quartal zu

Und der Anteil der mobilen Werbeeinahmen an den gesamten Werbeeinnahmen wuchs von 84 auf 87 Prozent. Vor allem das Geschäft mit Werbung auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets bleibt eine Goldgrube. Zu den Nutzerzahlen: An monatlich aktiven Nutzern weist Facebook 2,01 Milliarden aus, ein Plus von 17 Prozent. Facebook hatte erst vor vier Wochen verkündet, die Zwei-Milliardenmarke geknackt zu haben.


Bayer: Weniger Gewinn vor Monsanto-Übernahme

Bayer: Weniger Gewinn vor Monsanto-Übernahme

Probleme im Pflanzenschutzgeschäft haben Bayer im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang eingebrockt. Bayer liegt beim Umsatz bei 12,19 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 11,83 Milliarden Euro). Noch im April hatte der Vorstand die Ziele für dieses Jahr angehoben und einen Umsatzanstieg auf etwa 51 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Nach der jüngsten Erhöhung hatte Baumann eine Steigerung im unteren Zehner-Prozentbereich angepeilt.


GfK: Deutsches Konsumklima hellt sich weiter auf

GfK: Deutsches Konsumklima hellt sich weiter auf

Sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung seien noch einmal angestiegen, während die Anschaffungsneigung etwas von ihrem exzellenten Niveau eingebüßt habe. Das ist der niedrigste Wert seit 1991. Lediglich die Bereitschaft der Verbraucher, in naher Zukunft Geld für größere Anschaffungen auszugeben, sei leicht gesunken.


Porsche-Betriebsrat fühlt sich von Audi betrogen

Porsche-Betriebsrat fühlt sich von Audi betrogen

VW-Chef Müller kanzelt in seiner Funktion als oberster Aufseher bei Audi Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ab. Im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre hat der Betriebsrat von Porsche dem Autohersteller Audi Vorwürfe gemacht. " Ich werde es nicht zulassen, dass Porsche durch Tricksereien von Audi in Gefahr gerät ", hatte Hück der "Bild am Sonntag" gesagt. Porsche habe von Audi "kranke Motoren" geliefert bekommen.



BMW stellt Kooperation mit Daimler ein

Auch die anderen betroffenen Hersteller schweigen dazu. Die Gespräche seien im existierenden Rechtsrahmen erfolgt. Im Münchner "Vierzylinder" stellt man die Kooperation zu Daimler in Frage. Bei Volkswagen herrsche hingegen mittlerweile "das Chaos", berichtet das "Handelsblatt". Heute kommt der Aufsichtsrat von Daimler zusammen, um über die Kartell-Vorwürfe und die Selbstanzeige zu beraten.


Terrorismus: Gericht: Terrorverdächtiger darf nicht abgeschoben werden

Terrorismus: Gericht: Terrorverdächtiger darf nicht abgeschoben werden

Auch soll er ein Unterstützernetzwerk für die blutrünstigen Dschihadisten aufgebaut haben - der Mann schweigt bis heute beharrlich zu allen Vorwürfen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge lehnte diesen als offensichtlich unbegründet ab. Dagegen hatte sich der Mann mit einem Eilantrag vor dem Verwaltungsgericht gewehrt, der abgelehnt worden war - doch das Gericht hatte Bedingungen gestellt.


Deutsche Bahn stellt Umsatzrekord in Aussicht

Deutsche Bahn stellt Umsatzrekord in Aussicht

Der Schienenkonzern erwartet nun einen Umsatz auf dem Höchststand von 42,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen in Berlin bei der Vorlage der Halbjahreszahlen bekanntgab. Dies ist auch die Zielmarke für das Gesamtjahr. In diesem Jahr gab es jedoch wegen Unzuverlässigkeit bei DB Cargo massive Beschwerden von Kunden, parallel wuchsen die Transportmengen.


Zeitung: Facebook startet

Zeitung: Facebook startet "Marketplace"-Funktion im August in Deutschland"

Zunächst soll der Facebook-Marktplatz in Irland, Italien, Portugal und Spanien starten. Es folgen Deutschland, Frankreich und die Benelux-Staaten. Ebay erinnert seine Händler an wichtige kommende Änderungen, Facebook soll seinen Marktplatz bald nach Deutschland bringen und zudem gerüchteweise an einem eigenen intelligenten Lautsprecher arbeiten.


Auch Facebook soll an smartem Speaker arbeiten

Auch Facebook soll an smartem Speaker arbeiten

Vielmehr soll die Eingabe über ein Touch-Display erfolgen. Nach Smartwatches sind smarte Lautsprecher offenbar der nächste große Hype in der Technikwelt. Stellungnahmen zum Thema liegen aber weder von dem einen noch dem anderen Konzern vor. Ob Facebook einen eigenen Sprachassistenten entwickelt, oder sich bei der Konkurrenz bedient, ist noch nicht bekannt.



Nur 6 von 15 Akku-Heckenscheren sind gut

Den besten, komfortabelsten und schnellsten Schnitt liefert ein Modell für 246 Euro. Für hohe Hecken eignen sich Langstiel-Heckenscheren. Das Gerät, das die Tester als zweitstärkste Heckenschere führen, kostet mit 233 Euro nicht einmal die Hälfte.



Unicredit verliert 400.000 Kundendaten bei Hackerangriff

Passwörter seien zwar nicht gestohlen worden, allerdings könnten finanzielle und persönliche Daten ausgespäht worden sein. Über den Zugang eines Partners der Bank hätten die Hacker Zugriff auf 400.000 Kundendatendaten bekommen. Es seien jedenfalls alle notwendigen Maßnahmen gesetzt worden, um neuerliche illegale Zugriffe zu verhindern, erklärte die Bank am Mittwoch. Die Behörden seien informiert worden.


Investor will Solarworld-Produktionsstandorte übernehmen

Investor will Solarworld-Produktionsstandorte übernehmen

Um wen es sich bei dem Interessenten handelt, sagte er nicht. Nach derzeitigem Stand der Verhandlungen könnten so 450 der 1850 Beschäftigen des Konzerns in Deutschland in die neu zu gründende Gesellschaft übernommen werden. Solarworlds Insolvenzverwalter Horst Piepenburg sieht Chancen auf eine Investorenlösung beim insolventen Unternehmen für die Standorte Freiberg und Arnstadt.


BMW setzt Kooperationsgespräche mit Daimler vorläufig aus

BMW setzt Kooperationsgespräche mit Daimler vorläufig aus

Konzernkreise hätten entsprechende Angaben aus Branchenkreisen zur Einstellung von Gesprächen bestätigt. Dennoch fühlt sich BMW offenbar hintergangen von dem Konkurrenten, der in vielen Bereichen auch ein langjähriger Partner ist. 2014 geschehen sein - damit wäre Daimler dem Volkswagen-Konzern bei dessen mutmaßlicher Selbstanzeige zuvorgekommen. Grund dafür sind die Kartellvorwürfe gegen VW, Audi, Porsche, Daimler und BMW sowie die damit einhergehende Selbstanzeige von Daimler bei der ...


Daimler legt Zahlen vor und schweigt zu Kartell-Vorwürfen

Daimler legt Zahlen vor und schweigt zu Kartell-Vorwürfen

Daimler hat von April bis Juni weltweit mehr als 595.000 Autos von Mercedes-Benz verkauft, so viele wie noch nie in einem zweiten Quartal. Das ist ein Plus von acht Prozent und entspricht ebenfalls einem Bestwert beim Absatz. "Selbstverständlich haben wir all diese Gespräche und Überlegungen im existierenden Rechtsrahmen angestellt". Angesichts des Kartell-Verdachts um die deutschen Autohersteller geraten die Absatzzahlen jedoch in den Hintergrund.



VW-Manager Schmidt bekennt sich schuldig

Schmidt hat nach BILD-Informationen den Behörden seine volle Kooperation zugesagt und erhält dafür Strafmilderung. Ihm drohten ursprünglich bis zu 169 Jahre Haft. Vor ihm tat dies sein Mitarbeiter James Liang. Im Rechtssystem der USA kommt es häufiger vor, dass sich die Strafe für mehrere Straftaten zu unrealistisch hohen Gefängniszeiten summieren.


Großbritannien will Diesel- und Benzinautos verbieten

Großbritannien will Diesel- und Benzinautos verbieten

Das bedeute, dass ab 2040 keine neuen Diesel- oder Benzinfahrzeuge mehr zugelassen werden sollten. Auch Frankreich plant ein Verbot von Diesel- und Benzinautos ab 2040. Allerdings machen - angesichts der höheren Kosten und geringeren Reichweite - Elektroautos aber nach wie vor nur einen Bruchteil der Autoverkäufe aus .


EuGH stoppt geplantes Fluggastdaten-Abkommen mit Kanada

EuGH stoppt geplantes Fluggastdaten-Abkommen mit Kanada

Es greife in das Grundrecht auf Achtung des Privatlebens ein und stelle ferner einen Eingriff in das Grundrecht auf Schutz personenbezogener Daten dar. Denkbar ist auch, dass bereits bestehende Abkommen mit den USA und Australien sowie die neue EU-Richtlinie zur Fluggastdatenspeicherung noch einmal überprüft werden müssen.


Flüchtlinge - EuGH: Kroatien muss Asylwerber aus Österreich prüfen

Flüchtlinge - EuGH: Kroatien muss Asylwerber aus Österreich prüfen

Sie sieht deshalb Österreich in der Pflicht, die Asylverfahren durchzuführen und Flüchtlinge nicht nach Kroatien rückzuführen. In der Argumentation der Generalanwätin - die vor dem Urteilsspruch des EuGH oft schon die Richtung vorgibt - heißt es, dass die Dublin-Regelung nicht anwendbar ist, wenn es Grenzübertritte in der Masse wie damals gibt und diese außerdem noch von Staaten toleriert bzw.


Three Square Market plant Chip-Implantat für alle Mitarbeiter

Three Square Market plant Chip-Implantat für alle Mitarbeiter

Der kleine Funkchip soll dabei unter die Haut zwischen Damen und Zeigefinger implementiert werden und dient zur Identifikation der Person. Die Firma erhofft sich die Nutzung des Chips künftig ausweiten zu können damit eine Bezahltechnik für die Kaffeeküche, das öffnen von Türen, das Einloggen in Computer-Systeme und noch weitere Funktionen ermöglicht wird.



Aktien New York: Rekorde für S&P 500 und Nasdaq Composite - Unternehmenszahlen

Der breiter gefasste S&P 500 gewann zum Handelsende 0,29 Prozent auf 2477,08 Punkte, nachdem er im Verlauf bis auf einen Höchststand von 2481,24 Punkten vorgerückt war. Die Fast-Food-Kette wusste mit ihrem Zwischenbericht für das zweite Quartal positiv zu überraschen: Die Papiere zogen im ausserbörslichen Handel um 2,74 Prozent an.


Wohlfahrt und Traube Tonbach einigen sich

Wohlfahrt und Traube Tonbach einigen sich

Der Casus: reichlich rätselhaft, nunmehr ad acta gelegt - doch betrüblich. Heute um 15.30 Uhr sollte die Verhandlung Wohlfahrt gegen Finkbeiner im Arbeitsgericht Pforzheim über die Bühne gehen. Gut ist, dass sie zustande kam. Wie gütlich oder nicht die Einigung am Ende tatsächlich war, steht auf einem anderen Blatt. Um der Sache willen, des Renommées der kulinarischen Hochburg Baiersbronn - und der handelnden Personen.


Deutschland und Schweden im EM-Viertelfinale

Deutschland und Schweden im EM-Viertelfinale

Schweden wurde in Gruppe B Zweiter und bekommt es im Viertelfinale - ebenfalls am Samstag - nun mit Gastgeber Niederlande zu tun. Bundestrainerin Steffi Jones meinte nach der Partie: "Das war ein nervenaufreibendes Spiel. Schelin (14./Elfer), Blackstenius (47.) bzw. Zwei Treffer von Daniela Sabatino (4., 37.) und ein spätes Tor der eingewechselten Cristiana Girelli (85.) sorgten für den Überraschungserfolg der Italienerinnen.


Kabel: Vodafone bringt 500 Mbit/s in 100 Städte

Kabel: Vodafone bringt 500 Mbit/s in 100 Städte

Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Geschwindigkeiten von bis zu 500 Megabit pro Sekunde sind in dem Kabelglasfaser-Netz des Anbieters jetzt in 100 Städten verfügbar. "Wir kommen in immer mehr deutsche Städte". Neu- und Bestandskunden können die Spitzengeschwindigkeiten im Kabel ab 19,99 Euro pro Monat oder als Teil eines Kombi-Tarifs in Deutschland ab 41,98 Euro pro Monat buchen.


Ifo und US-Börsen unterstützen Dax-Erholung

Ifo und US-Börsen unterstützen Dax-Erholung

Dagegen konnte der weiter steigende Eurokurs, der jüngst wegen der möglichen Beeinträchtigung der Exportaussichten europäischer Unternehmen belastet hatte, nur wenig ausrichten. Der EuroStoxx50 legte 0,7 Prozent auf 3477,04 Zähler zu. Mit einem Abschlag von 0,25 Prozent auf 12 208,95 Punkte ging der deutsche Leitindex dann auf einem Dreimonatstief aus dem Handel.


Kreise: Griechenland schließt Rückkehr an Finanzmärkte erfolgreich ab

Kreise: Griechenland schließt Rückkehr an Finanzmärkte erfolgreich ab

Griechenland will noch im Tagesverlauf nach dreijähriger Pause erstmals eine Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit auflegen. 1,5 Milliarden Euro gehen in ein sogenanntes Roll-over, mit dem ältere Anleihen aus dem Jahr 2014 abgelöst werden sollen, berichteten griechische Medien unter Berufung auf gut informierte Kreise der Banken.


BGH erleichtert hohe Anzahlung für Pauschalreisen

BGH erleichtert hohe Anzahlung für Pauschalreisen

Bei Flug- und Hotelkosten ist es etwas komplizierter. Genutzt werden solche Angebote entweder von Last-Minute-Reisenden oder, und darum ging es vornehmlich beim BGH , von Frühbuchern. Aus Sicht des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen führt diese Rechtsprechung in eine kundenfeindliche Unübersichtlichkeit. "Außerdem bucht man das häufig lange im Voraus, unter Umständen ein Jahr vorher", sagte Rechtsexpertin Kerstin Hoppe vom Bundesverband der Verbraucherzentralen .


Drillisch-Aktionäre segnen Übernahme ab

Drillisch-Aktionäre segnen Übernahme ab

Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung von Drillisch in Frankfurt haben die Aktionäre grünes Licht für die Übernahme gegeben. Über diese sowie eine bereits im Mai beschlossene Kapitalerhöhung schultert Drillisch die Übernahme der United-Tochter 1&1 Communications; im Gegenzug schluckt United Internet dann 73 Prozent der Anteile an Drillisch .


Trump erwägt seine eigene Begnadigung

Trump erwägt seine eigene Begnadigung

Von so einer Selbstbegnadigung hat allerdings noch kein US-Präsident jemals Gebrauch gemacht. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass Mueller auch das Business Trumps, seiner Familie und Anhänger prüfen wolle. Dabei sind Anklagefälle, die eine Amtsenthebung nach sich ziehen würden, ausgeschlossen. Trumps Rechtsanwälte und Berater suchen derzeit der Zeitung zufolge nach Wegen, um die Ermittlungen einzuschränken oder gar zu untergraben.


Barrie Kosky gibt sein Wagner-Debüt in Bayreuth

Barrie Kosky gibt sein Wagner-Debüt in Bayreuth

Aufgewachsen in der Villa Wahnfried, dem Wohnhaus Richard Wagners, galt Wieland Wagner lange als Günstling von Adolf Hitler. Unter anderem ist auch eine Installation seiner Inszenierungen zu sehen und zu hören. Zu den Proben sei Castorf noch einmal hier gewesen, hieß es aus dem Medienbüro der Festspiele. Immerhin stellt sich die Festspielleitung seit einiger Zeit diesen Fragen.


Ifo-Institut: Deutsche Wirtschaft steht

Ifo-Institut: Deutsche Wirtschaft steht "unter Volldampf"

Euphorie in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft: Der Ifo-Geschäftsklimaindex hat im Juli zum dritten Mal in Folge einen Rekordwert erreicht. Der Index zur Beurteilung der Geschäftslage erhöhte sich auf 125,4 (revidiert 124,2) Punkte. "Die Rekordjagd bei der Stimmung geht weiter". Noch wichtiger ist, dass sich die von den Unternehmen wahrgenommene Beschleunigung des Aufschwungs nun in harten Daten wie der Industrieproduktion widerzuspiegeln beginnt.


Müssen Kunden künftig für SMS-TAN zahlen?

Müssen Kunden künftig für SMS-TAN zahlen?

Die TAN muss auch eingesetzt werden. Dort kostete das "direktKonto" fürs Online-Banking zwei Euro im Monat. Die Klausel mit dem Wortlaut: " Jede smsTAN kostet 0,10 € (unabhängig vom Kontomodell)" sei den Richtern zufolge "in Bezug auf Verträge über Zahlungsdienste zwischen einem Kreditinstitut und Verbrauchern" unwirksam.


Google & Alphabet: Milliardenstrafe der EU sorgt für Gewinneinbruch

Google & Alphabet: Milliardenstrafe der EU sorgt für Gewinneinbruch

Der Internet- und Technologie-Konzern Alphabet , Konzernmutter von Google , hat das zweite Quartal des laufenden Jahres einmal mehr mit einem kräftigen Umsatzwachstum abgeschlossen. Obwohl das US-Unternehmen sich vorbehalten hatte, gegen das Bußgeld Berufung einzulegen, wurde die Milliardenlast nun bereits vorsorglich in der Quartalsbilanz berücksichtigt.


Aldi schafft Plastiktüten ab

Aldi schafft Plastiktüten ab

Dabei wolle man nicht nur die dünne Plastiktüte abschaffen, sondern auch die Papiertüte, erklärte eine Sprecherin von Aldi Süd . Viele Händler haben sich auch in einer Selbstverpflichtung bereiterklärt, Plastiktüten nicht mehr kostenlos anzubieten.


Parkhaus für fahrerloses Parken umgerüstet

Parkhaus für fahrerloses Parken umgerüstet

Gäste sollen den komfortablen Service für Mietwagen ab Anfang 2018 live erleben und sich die Zeit fürs Parken sparen können. "Wir nähern uns dem autonomen Fahren schneller, als viele vermuten". An die Premiere am 24. Juli 2017 schließt sich eine intensive Test- und Inbetriebnahme-Phase an. Das Projekt wurde von lokalen Behörden - Regierungspräsidium Stuttgart und Landesverkehrsministerium - sowie von Gutachtern des TÜV Rheinlands von Beginn an begleitet, mit dem Ziel, den sicheren Betrieb ...



Anastacia designt Mode für deutschen Diskonter

September präsentiert Anastacia die Kollektion bei einer Fashionshow mit dem Motto "Music Loves Fashion" im Kölner E-Werk, wo sie auch einige Songs des neuen Albums vorstellen will.


Volkswagen als Komplize der Militärdiktatur in Brasilien

Volkswagen als Komplize der Militärdiktatur in Brasilien

Die Informationen über Regimegegner seien dann an die politische Polizei der Militärmachthaber gelangt, die VW-Mitarbeiter auch direkt auf dem Firmengelände verhaftet habe. Laut "SZ", NDR und SWR sollen außerdem zahlreiche Spitzelberichte des Werkschutzes in Polizeiakten gelandet sein. Der wegen des Diesel-Skandals schwer angegriffene Autokonzern hat den Historiker Christopher Kopper beauftragt, ein Gutachten über mögliche Verstrickungen zu erstellen.



Deutsche Schülerin im Irak festgenommen

Nach der Festnahme ausländischer IS-Kämpferinnen in der irakischen Stadt Mossul ist eine 16-Jährige aus Sachsen in dem arabischen Land identifiziert worden. Das sei offenbar ausschließlich über das Internet erfolgt. Allerdings gibt es beim IS auch Kämpferinnen und eine Art weibliche Scharia-Polizei. Wie geht es mit der 16-Jährigen jetzt weiter? Sie seien in den Tagen nach der Befreiung Mossuls gefangen genommen worden.


Keine Absprache bei Diesel-Abgasreinigung — BMW betont

Keine Absprache bei Diesel-Abgasreinigung — BMW betont

Im Gegensatz zu anderen Herstellern komme in Diesel-Fahrzeugen von BMW eine Kombination von mehreren Komponenten zur Abgasreinigung zum Einsatz. Aus Kostengründen hätten sich die Hersteller auf kleine Tanks verständigt. Allgemein erklärten die Münchner zudem: "Wir suchen auch in der Abgasreinigung den Wettbewerb". Deshalb erübrige sich für Euro-6-Diesel-Pkw ein Rückruf oder eine Nachrüstung.


Steinmeier für

Steinmeier für "deutliche Haltsignale" gegenüber der Türkei

Grund dafür ist ein Bericht der "Zeit", wonach die türkische Regierung den deutschen Behörden eine Liste mit angeblichen Terrorunterstützern übergeben hat, auf denen auch Namen wichtiger Unternehmen stehen - wie beispielsweise Daimler . Auch die EU-Kommission unterstützt die neue Türkei-Politik der deutschen Bundesregierung. "Das reicht von der Dönerbude bis zum Großkonzern", heißt es.


IS-Kämpferin? 16-jährige Deutsche im Irak aufgetaucht

IS-Kämpferin? 16-jährige Deutsche im Irak aufgetaucht

Dresden. Das Mädchen aus Pulsnitz bei Dresden werde von der deutschen Botschaft im Irak betreut. Die Schülerin aus Pulsnitz war im Sommer 2016 verschwunden, kurz nachdem sie zum Islam konvertiert war. Demnach arbeiteten sie für die Polizei des IS. Sie seien in den Tagen nach der Befreiung Mossuls gefangen genommen worden. Am Donnerstag konnten Diplomaten alle vier Frauen in einem Gefängnis am Flughafen der Hauptstadt besuchen, wie das Magazin berichtete.


Spengler startet bei DTM in Moskau von Pole Position

Spengler startet bei DTM in Moskau von Pole Position

Wegen einer Strafe vom vorherigen Rennen auf dem Norisring wird der in diesem Jahr noch sieglose BMW-Pilot allerdings auf Rang sechs zurückversetzt. Die Disqualifikation hat zudem Einfluss auf die Fahrerwertung: Der Gesamtdritte Mattias Ekström wird nun als Zweiter gewertet und erhält somit zwei Punkte, Gesamtspitzenreiter René Rast als Dritter einen Zähler.



Kurz verlangt mehr Entschlossenheit der EU

Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) hat die Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Türkei als "absolut notwendig" verteidigt. "In der Region ist die Türkei eines der demokratischsten Länder", sagte der CDU-Politiker der "Bild am Sonntag" .


Französisches Atomkraftwerk Fessenheim liegt seit Samstag still

Französisches Atomkraftwerk Fessenheim liegt seit Samstag still

Fessenheim ist das älteste französische Atomkraftwerk. Das nahe der Grenze gelegene Atomkraftwerk Fessenheim ist umstritten, Atomkraftgegner sehen es als unsicher an. Derzeit werden in Frankreich an 19 Standorten 58 Atommeiler betrieben, sie decken drei Viertel des Strombedarfs des Landes. In dieser Zeit sollen Wartungsarbeiten durchgeführt und ein Teil der Brennstäbe ausgetauscht werden.



Erdogan erklärt deutsche Drohungen für wirkungslos

Anlass für die Maßnahmen sind die jüngsten Inhaftierungen von Menschenrechtsaktivisten in der Türkei , darunter der Deutsche Peter Steudtner. Mit solchen Drohungen könne man der Türkei niemals Angst machen. "Die Europäische Union lässt sich sicher nicht erpressen", sagte Erweiterungskommissar Johannes Hahn dem Hamburger Nachrichtenmagazin " Spiegel ". "Das sind konkrete Maßnahmen, die man sofort ergreifen kann", sagte er im Deutschlandfunk.


Deutsche Autobauer sollen unter Kartellverdacht stehen

Deutsche Autobauer sollen unter Kartellverdacht stehen

Auch Daimler soll eine Art Selbstanzeige eingereicht haben. Das Nachrichtenmagazin beruft sich auf einen Schriftsatz, den VW bei den Wettbewerbsbehörden eingereicht haben soll. Auch die Auswahl von Lieferanten und die Preise von Bauteilen in allen Bereichen der Auto-Entwicklung - von Motoren über Bremsen bis hin zu Getrieben - seien Gegenstand der Gespräche gewesen.


Deutschlands Autobauer als geheimes Kartell?

Deutschlands Autobauer als geheimes Kartell?

Auch Daimler hat ein solches Dokument bei den Wettbewerbshütern hinterlegt. Seit 2006 stimmten sich Daimler , BMW , Audi , Porsche und Volkswagen auf zahllosen Treffen darüber ab, wie groß die Tanks für Adblue sein sollten, ein Harnstoffgemisch mit dessen Hilfe Stickoxide in die harmlosen Bestandteile Wasser und Stickstoff aufgespalten werden.


US-Regierung gibt mündliche Zusage

US-Regierung gibt mündliche Zusage

Tesla-Gründer Elon Musk pfeift darauf und treibt neben seiner Weltraumfirma Space X mit Mars-Ambitionen auch seine Hyperloop-Träume für ein Hochgeschwindigkeits-Transportmittel voran. Wie Musk dann auch hinterherschob, sei allerdings noch viel Arbeit nötig um eine formale Genehmigung zu erlangen. Bei Infrastrukturprojekten größerer Dimension dauert der behördliche Zulassungsprozess in den USA in der Regel Jahre.